Die Fachschaft & Aktuelles

Erdkunde wird als so genanntes "Nebenfach" nicht in jedem Jahrgang der Unter- und Mittelstufe unterrichtet. Aufgrund der vom Bildungsministerium vorgegebenen Stundentafel wird Erdkunde im Wechsel mit den beiden anderen Fächern des gesellschaftswissenschaftlichen Bereichs (Geschichte und Politik) unterrichtet. An unserer Schule wird Erdkundeunterricht in der Jahrgangsstufe 5,7 und 9 jeweils zweistündig gegeben. In der Oberstufe werden Grund und ab dem Schuljahr 2015/2016 auch Leistungskurse angeboten.

Für die Schülerinnen und Schüler, die aus der Grundschule neu auf unsere Schule kommen, stellt sich jedes Mal die spannende Frage, was sich hinter dem Fach "Erdkunde" versteckt. Am ehesten ist es mit Teilbereichen aus dem in der Grundschule unterrichteten Fach "Sachkunde" verwandt. Das Wort "Erdkunde" weist darauf hin, dass die Erde, d.h. die Umwelt des Menschen und das Wirtschaften und Leben des Menschen auf diesem Planeten im Mittelpunkt steht. Eine Intention des Faches ist es, den Schülern zu vermitteln, dass unser Planet ein schützenswerter Raum ist. Die Schüler sollen also auch zu einem umwelt- und sozialverträglichen Handeln erzogen werden. Erdkunde ist also nicht mehr nur mit Länderkunde gleichzusetzen. Vielmehr ist es neben der Vermittlung typischer Kernprobleme bestimmter Länder, Räume bzw. Regionen anhand einzelner Fallbeispiele eines unser Hauptanliegen, die Schülerinnen und Schüler auf wesentliche Probleme und Themen der heutigen schnelllebigen Zeit wie z.B. nachhaltiges Wirtschaften, wirtschaftsgeographische Themen wie Welthandel und Globalisierung durch einen methodenreichen und problemorientierten Unterricht vorzubereiten. Erdkunde hat dabei auch die Aufgabe, die Schülerinnen und Schüler bei der Entwicklung der eigenen Urteilsbildungsfähigkeit zu fördern.

Als Lehrwerk in der Klasse 5 und 7 (Sekundarstufe I) ist die Schulbuchreihe des Westermann-Verlags ("Diercke-Geographie") im Umlauf. In der Klasse 9 und der Oberstufe wird die Schulbuchreihe "Terra" aus dem Klettverlag eingesetzt. Derzeit unterrichten vier Kollegen und eine Referendarin das Fach.

 

11.04.2016

Sensibilisierung für umweltgerechtes Verhalten

Industrienationen und ihre Bewohner greifen mittlerweile extrem und meist unbewusst schädlich in den Naturraum ein: Abfälle, Schadstoffe, anthropogene Veränderungen von natürlichen Lebensräumen und alten Kulturlandschaften sind da nur ein kleiner Teil. Das Konsumverhalten jedes einzelnen spielt da eine viel größere Rolle: Welches Druckerpapier kaufe ich? Brauche ich neben dem normalen Toilettenpapier auch feuchtes […]
weiterlesen

19.08.2015

Besuch auf dem Biobauernhof

Am Dienstag, 16.06.2015 waren wir, die Klasse 5c, mit unserem Klassenlehrer Herrn Wilms und Frau Schäfer auf dem Bauernhof der Familie Thelen. Familie Thelen besitzt um die 150 Kühe mit Kälbern, einen Ziegenbock, drei Katzen, einen Hund und zwei Pferde. Außerdem bauen die Thelens Getreide an. Damit erfüllen sie vier wichtige Leistungen: Milch und Fleischproduktion für Nahrungsmittel, Tiere, die für das Erhalten der […]
weiterlesen

Kontakt