31.08.2017 Schuljahre, 2017/2018, 1. Halbjahr, Musik

Robbie Doyle Trio zu Gast in Steinfeld

Der Sänger und Musiker Robbie Doyle kam in der irischen Grafschaft Kilkenny zur Welt. Nach seiner Geburt verbrachte er zunächst einige Jahre an der Atlantik-Küste von West-Clare, einer Gegend, die manchmal auch als die Wiege der irischen Musik bezeichnet wird, bevor die Familie schließlich nach West-Waterford weiterzog, nahe der gälisch-sprachigen Gegend von Ring. Hier angekommen, begann Robbie damit, seine zahlreichen Begabungen zu entdecken und die örtlichen Bühnen bei Konzerten, Theaterproduktionen und anderen Veranstaltungen zu erobern. Nachdem er in den frühen 1970er Jahren den Schritt nach Dublin gewagt hatte, wurde er schnell zu einer bekannten Figur in der traditionellen Musik-Szene Dublins, die zu dieser Zeit gerade einen gewaltigen Aufschwung erlebte.
    Mit den hier gemachten Erfahrungen, sowie einem reichen Vorrat an Musik, Liedern und Geschichten im Gepäck, verließ er schließlich Irland und begab sich auf eine Reise, die ihn im Lauf der Jahre durch einen großen Teil der Welt führen sollte. Seit dieser Zeit spielte er in diversen Bands, nahm zahlreiche Platten auf und erwarb sich den Ruf eines erfahrenen Künstlers mit unnachahmlicher Bühnenpräsenz. So arbeitete er unter anderem mit dem Liedermacher Reinhard Mey an den Aufnahmen zu dessen Album ‚Balladen’ und trat auch mit ihm zusammen bei einem Konzert in der Berliner Deutschlandhalle auf. Robbie Doyle ist bekannt für seine herausragende Stimme und hat das Publikum in Europa, Australien und den USA in seinen Bann geschlagen, sowohl bei Live-Konzerten wie auch während diverser Radio- und Fernsehsendungen. Bei seinen Solo-Auftritten wird er von einigen der besten Profi-Musikern aus Deutschland und Irland begleitet und spielt auch selbst eine Reihe von Instrumenten, darunter die irische Flöte und die Bodhran (irische Rahmentrommel). Robbie arbeitet regelmäßig mit der Kultur-Abteilung der irischen Botschaft in Deutschland bei der Organisation zahlreicher kultureller Projekte zusammen. 
   In Steinfeld wird Robbie Doyle begleitet von Brid Ni Chaithain (Gälischer Gesang und Harfe) sowie Bernd Lüdtke (Fiddle und Gesang). 
   „ Die Zuschauer erlebten einen herrlichen Konzertabend auf der Insel Amrun mit traditionellem irischen Liedgut, gälischem Gesang, Flöte, irischer „Fiddle“ und Harfe. Darüber hinaus begeisterte Robbie Doyle auch mit viel Humor und seinem typisch irischen Hang zum Geschichtenerzählen. Mit ihren Entertainer Qualitäten und ihrer gemeinsamen Leidenschaft für authentischen irischen Folk unterhielten und erfreuten die drei Musiker das insulare Publikum, das auch diesmal wieder ordentlich in Fahrt kam, fröhlich mit klatschte und bei einigen Stücken sogar mitsang. Bevor sie die Bühne nach mehreren Zugaben und donnerndem Applaus verließen, bedankte sich Doyle mit den Worten „Es war wieder ein toller Abend, schön das wir hier auf Amrum sein durften“, bei seinem Publikum.“   P. Lückel
   „Robbie Doyle Band verzaubert Publikum in der Pauluskirche! Die Musiker Robbie Doyle (Gesang, Flöte, Bones und Bodhran), Bernd Lüdtke (Fiddle und Gitarre) sowie Brid Ni Chatháin (keltische Harfe, Gesang ) sorgten mit Reels und Jigs, Hornpipes und Slides, in irischen und schottischen Tänzen für Stimmung in der Pauluskirche. "Wir spielen gerne in Kirchen, denn die irische Musik ist für Kirchen gemacht", erzählte Doyle. In den Texten geht es um Liebe, Sehnsüchte und das Leben an sich. Das Besondere an der Band ist Sängerin Brid Ni Chaithain, die in ihrer Muttersprache Gälisch singt. Mit ihrer hellen, klaren Stimme bezauberte sie das Brunsbütteler Publikum. "Die Iren sitzen so oft im Pub, weil das Wetter immer so schlecht ist", erklärte sie und sang "eins der beiden einzigen irischen Liebeslieder mit Happy End". Neben dem Zweiten, das Bernd Lüdtke anstimmte, gab es auch das traurigste Liebeslied aus Schottland und einen kurzen Song über die perfekte Ehe. Mit viel Charme präsentierte das Trio die traditionellen Melodien.“    Norddeutsche Zeitung, ska
Samstag, 30. September 2017 – 20 Uhr – Steinfeld - Gymnasium
Eintritt: Schüler, Studenten etc. : 9 €    Erwachsene: 14 €   
Familienkarte: 29 €  ( 2 Erw. und eigene Kinder )
Vorverkauf bei: Rees, Schleiden  -  Postfiliale Hellenthal -  Musik Jacobs, Euskirchen – Buchhandlung Pavlik, Kall - Buchhandlung Mütters, Bad Münstereifel - Bücherecke Elsen, Blankenheim  -  
Klostercafe, Steinfeld
Info: Tel: 02482-7801 oder Kloster-Steinfeld.de oder hjk-steinfeld.de  www.robbiedoyle.com