27.02.2020 Termine, 2019/2020, 2. Halbjahr

Der weltweit bekannte Abenteurer Bruno Baumann bringt den Himalaya nach Steinfeld

Am Donnerstag, den 27.02.2019 findet in der Aula des Hermann-Josef-Kollegs in Steinfeld um 19:00 Uhr ein ganz besonderer Vortrag statt. Bruno Baumann, preisgekrönter Buchautor, Leica-Visions-Vortragsredner, Filmemacher und Abenteurer, gilt als einer der besten Kenner Tibets und des Himalayaraums. In seinem erstklassigen HDAV Vortrag „Himalaya – Königreich zwischen Himmel und Erde“ wird er die Zuschauer in das höchste Gebirge der Welt entführen.

Bruno Baumann ist den alten Wegen auf der höchst gelegenen Fußgängerzone der Welt gefolgt; entlang der alten Salzstraße nach Mustang, über den Nangpa La, dem Weg der Sherpa, von Tibet nach Nepal, durch den „Grand Canyon“ des Himalaya nach Guge. Er besuchte Klöster und Feste in Ladakh und erkundete Bhutan, wo Natur- und Kulturschutz an erster Stelle stehen und der Fortschritt nicht am Bruttosozialprodukt, sondern am Bruttosozialglück gemessen wird. Im Rahmen der Durchquerung von Nepals „wildem Westen“ wurde er Zeuge lebendigen Schamanismus, in Mustang zählte er zu den ersten Ausländern, die der Raja nach der Öffnung des Landes in seinem Palast in der mittelalterlich anmutenden Stadt Lo Manthang empfing, in Bhutan stieg er zur Zeit der Rhodendronblüte zum Fuße des Götterberges Chomolhari auf. Der Besucher kann sich auf einen eindrucksvollen und vielleicht besten Vortrag über den Himalaya freuen - ein Leicavisions Vortag auf Panoramaleinwand, mit modernster digitaler Technik projiziert.

Karten können für 14 €, ermäßigt für 10 € bei den folgenden Vorverkaufsstellen erworben werden: Foto Regh in Euskirchen, Optik Pomplun in Bad Münstereifel, Buchhandlung Pavlik in Kall, Bücherecke Renate Elsen in Blankenheim, Team Sport Peters in Gemünd sowie im Klostercafé in Steinfeld.

Kontakt