21.01.2021 2020/2021, 1. Halbjahr

Auf Distanz, aber live zur Verabschiedung

Wenn ihre Dienstzeit zum 1. Februar 2021 endet, wird Regine Wollgarten 40 Jahre Schaffen am Hermann-Josef-Kolleg in Steinfeld hinter sich und den wohlverdienten Ruhestand vor sich haben. In dieser Zeit hat es fünf Schulleiter gegeben, die die Arbeit von Frau Wollgarten insbesondere für das Fach Philosophie begleitet haben. Das zweite besonders wichtige Projekt war in jüngerer Zeit die Streitschlichtungs AG, eher aus ihrem Fach Religion heraus motiviert und für viele Schüler vor allem der unteren Klassen ein wichtiger Anlaufpunkt. Außerdem war/ist Deutsch ihr Fach und überall wusste sie die Schüler zu begeistern durch ihre offene und herzliche Art.

Pater Lambertus als Trägervertreter, Schulleiter Thomas Frauenkron und dem Kollegium, vertreten durch die MAV, war es wichtig, dass diese Verabschiedung am 20.1. in der persönlichen Begegnung stattfinden konnte, wenn auch auf Distanz. Die Möglichkeit bot sich im Rahmen einer Lehrerkonferenz.

Bei offenen Fenstern in der Aula war das äußere Klima kühl, das innere dafür um so wärmer und das lag nicht nur am Sekt und Imbiss, den Frau Wollgarten unterstützt von ihrer Tochter und Schwiegertochter ausgegeben hatte. Natürlich war alles portionsweise verpackt und wurde mit großem Abstand sehr genossen.

Mit vielen Geschenken und guten Wünschen, gesammelt bei der Kunst-Fachschaft in einem großen Bilderrahmen, geht unsere Kollegin also nun in den (Un-)Ruhestand zu Enkeln und Familie. "Alles hat seine Zeit..." zitierte Religions-Fachkollege Benjamin Schaafstall bedeutungsvoll aus dem alten Testament bei Kohelet. Wir bedanken uns für die vielen Jahre guter Zusammenarbeit und hoffen, Regine Wollgarten noch oft in Steinfeld zu sehen. (Pf)

Bilder Pf,Kp

Kontakt