23.09.2016 Schuljahre, 2016/2017, 1. Halbjahr, Fächer, Musik

Eine besondere Musikstunde an der Orgel in der Basilika Steinfeld

Der Vokal-Praktische Kurs des HJK Steinfeld hat das Thema "Orgel als Königin der Instrumente" im Unterricht behandelt. Einem Referat zu diesem Thema folgte eine besondere Musikstunde an der Orgel in der Basilika Steinfeld.  Die Orgelführung übernahm der Steinfelder Kirchenmusiker, Chor- und Orchesterleiter Herr Göttgens, welcher der Herausgeber des Buches "Die Orgel in der Basilika Steinfeld" ist.
Zuerst haben die Schüler einen kurzen geschichtlichen Überblick über die Orgel in Steinfeld bekommen. Danach folgte die Präsentation an der Orgelempore. Es war sehr interessant, als Herr Göttgens zwei Arten von Orgelpfeifen erklärte. Bestimmte physikalische Kenntnisse ,z.B. die Tonreihe und die Schallerzeugung, waren als Voraussetzung nötig. Das Erzeugen von verschiedenen Klangfarben schien für die Schüler ebenfalls interessant zu sein. Zum Schluss spielte Herr Göttgens mit vollem Register vor. Darauf haben alle gewartet.
Für die Schüler war es ein Erlebnis, auf diese Art und Weise die Steinfelder Orgel als Meisterwerk und Denkmal der Tonkunst kennenzulernen. Die Orgel Balthasar Königs aus dem Jahr 1727 ist als wertvollstes Instrument im rheinischen Raum einzuordnen. Nach der Restaurierung im Jahr 1981, die die Firma Weimbs aus Hellenthal durchgeführt hat, besitzt die Orgel heute drei Manuale und Pedal mit 35 Registern und 1956 Pfeifen. Vielleicht gelingt dem Musikkurs die Orgelbaufirma Weimbs in Hellenthal zu besuchen, um zu erfahren, wie eine Orgel entsteht und gebaut wird.

Dr. Siegmund Pchalek

Kontakt