09.12.2019 2019/2020, 1. Halbjahr

Für Kopf und Herz - Tag der offenen Tür am HJK

Am 7.Dezember lud das Hermann Josef Kolleg zum Tag der offenen Tür ein, um den Schülerinnen und Schülern der Klassen 4 und deren Eltern einen Einblick in das Schulleben auf der weiterführenden Schule zu geben.

Das diesjährige Motto lautete: "Für Kopf und Herz". Während des Vormittages wurde den Schülern vor allem in Sachen "Kopf" viel geboten. Im Chemieraum wurde unter Anleitung von älteren Schülern eigene Seife hergestellt und zusammen mit der IPad-AG wurde die Schule bei einer IPad-Ralley erkundet. In der Cafeteria konnte sich bei Kaffee und Kuchen gestärkt werden, um danach einen hübschen Jutebeutel selber zu bemalen oder einen Parcour in der Turnhalle zu meistern. Für alle, die sich noch nicht sehr gut in der Schule auskannten oder noch nie dort waren, wurden von den Lehrern Führungen durch die ganze Schule angeboten. Allerdings ging auch der Aspekt "Herz" während des ganzen Tages nicht verloren, wie uns Lena aus der Klasse vier mitteilte: "Ich fühle mich hier direkt sehr wohl und man merkt, dass man hier sehr herzlich empfangen wird und Steinfeld eine besondere Schule ist. Ich will nächstes Jahr auf jeden Fall hier hin."

Zum Höhepunkt des Vormittages kam es dann in der Aula. Dort wurden die Grundschüler von den Schülern der Klassen fünf herzlich empfangen, indem Lieder und Tänze aufgeführt wurden, die zum Mitsingen und Mitmachen anregten, oder ihnen akrobatisches Trampolinspringen aus dem Sportunterricht dargeboten wurde. Auch der Schulleiter Thomas Frauenkron begrüßte in seiner Ansprache alle Kinder und Eltern und informierte über die Schule und all ihre Besonderheiten.

Mit vielen Eindrücken in Kopf und Herz konnten dann noch alle Besucher zum Abschluss des Vormittages im Refektorium des Klosters kostenlos zu Mittag essen und ein bisschen über den Weihnachtsmarkt im Kreuzgang des Klosters schlendern.

Jan Klein und Till Wagener

Kontakt