16.11.2020 2020/2021

Hey Du!

Ja, genau du! Wir sind die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a. Wir wollen dir kurz was erzählen. In diesem Jahr haben wir bei dem Projekt „Weihnachten im Schuhkarton“ mitgemacht. Das war ganz leicht: zunächst hat unsere Klassenlehrerin uns darüber informiert, was das für ein Projekt ist. Es geht darum, Kinder, die es nicht so gut haben wie wir, zu Weihnachten mit einem Paket zu überraschen. Wir haben uns dafür entschieden, Pakete für Jugendliche in unserem Alter zu packen, also für Kinder von 10-14 Jahren. Von der Oma eines Klassenkameraden haben wir Listen bekommen, damit wir wussten, was denn alles in die Pakete rein darf, z.B. Hygieneartikel, Buntstifte, Handschuhe, Gummibärchen und vieles mehr.  Dann ging das Sammeln los. Schon nach kurzer Zeit war der Karton, in dem unsere Spenden gesammelt wurden zu klein. Ursprünglich hatten wir gedacht, dass wir zwei Schuhkartons für Mädchen packen und zwei für Jungs. Die Überraschung war groß, als Frau Knoll uns sagte, dass insgesamt 12 Schuhkartons voll geworden sind. Die Pakete wurden dann zu einer Sammelstelle gebracht und gelangen nach einer längeren Reise z.T. mit dem Flugzeug zu Kindern, die sich sicher sehr darüber freuen. Wir wollen mit dieser Aktion zeigen, dass man auch in der für alle schwierigen Corona Zeit an Menschen denken sollte, die es viel schwerer haben als wir, weil ihnen sogar das Nötigste zum Leben fehlt.

Die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ findet jedes Jahr statt. Vielleicht können wir mit unserem Beispiel auch andere Klassen ermutigen, im nächsten Jahr diese Aktion zu unterstützen. Unter www.weihnachten-im-schuhkarton.org findet man die wichtigsten Informationen.

Katharina Wolf und M.Knoll

PS: Tatsächlich hat schon in diesem Jahr die Klasse 8a insgesamt 11 Schuhkartons befüllt. Wir bedanken uns für die organisatorische Unterstützung besonders bei Johanna und ihrer Mutter.   Pf

Kontakt