17.05.2022 2021/2022, 2. Halbjahr, Musik, Musical-AG

Musical - "einfach traumhaft"

Das Stück "Schule der Träume - einfach traumhaft" hat dem Publikum und uns selbst viel Spaß gemacht. Nach einem ganzen Jahr voller Proben konnten zwei Aufführungen stattfinden, eine für die Mitschüler vor allem der Klassen 5/6 und eine für Eltern, Familie und Freunde.

In dem Stück begleiten wir sieben junge Leute, ihre Eltern, Lehrer und Vorbilder auf ihrem Weg durch die Schule der Träume und auf die Fernseh-Bühne von „Deutschland searcht den Supistar". Geschäfte und Werbung spielen im (Schul-)Leben der jungen Stars die Hauptrolle, weniger ihre echten Interessen. Ellbogenkurs, Millionärswissenschaften und Modelkunde bzw. Schönheitsunterricht sind die Fächer an der Schule. Aber irgendwann, mitten in der TV-Show wird es den Stars und den Schülern zu bunt und sie beschließen, ihre eigene Schule der Träume zu gründen, damit der "Blödsinn" ein Ende hat.

Seit langem gibt es die Tradition am HJK, alle zwei Jahre ein Bühnenstück zu produzieren. Nun war es wieder so weit. Schon mehr als zwei Jahren ist das Stück „Schule der Träume - einfach traumhaft“ nach einer Vorlage von Anette Schreiber mit Musik von René Knop und Jens Meyer Paula im Gespräch, später in Arbeit gewesen. 

Das Stück als solches gefiel uns gut, war aber natürlich noch nicht an unsere Besetzung und unsere musikalischen Möglichkeiten angepasst. Mehrfach wechselte zu Beginn der Arbeit die Besetzung, also musste auch der Text modifiziert werden, Charaktere und Doppelrollen mussten geeignet zugeordnet werden. Schließlich wurde der Wunsch nach mehr Musik laut und natürlich sollte auch getanzt werden.

Seit Beginn des Schuljahres liefen die Proben in der Musical-AG sowie im Musikkurs der Q1, der für die Livemusik sorgte. Frau Göhring mit ihrem Kunstkurs der EF hat eine Unterrichtsreihe verwendet, um unserer Inszenierung etwas auf die Sprünge zu helfen. In der Klasse 8c gab es eine Unterrichtsreihe in Musik zum Thema Werbung, wo die Werbeclips produziert wurden. Unsere kleine Technikgruppe wurde von der Technik-AG, die gerade nach Corona und dem Umbau der Aulaanlage unter Leitung von Frau H. Fortenbacher wieder auflebt, und vom Fachmann Herrn A. Lehner unterstützt. Die Mitspieler*innen kamen aus fast allen Klassenstufen (5/6/8/9/Q1). Es waren tolle Einzelleistungen und eine tolle Teamleistung. Jeder hat den anderen unterstützt, oft wurden fremde Rollen mit übernommen, wenn jemand krank war, und das bis in die Aufführungen hinein. Jetzt schon werden Ideen gesammelt für die nächste Runde der Musical-AG in zwei Jahren... Toi, toi,toi!

Ein kurzer Film mit Ausschnitten aus der Aufführung vom 11.5.2022, gefilmt von Herrn Michels, ist unter dem YouTube Link https://youtu.be/2QUNIu8HTZU zu finden.

PS: Dem Spendenaufruf wurde reichlich entsprochen. Wir freuen uns über 480,00€, die wir in das nächste Musical und/oder Probentage etc. investieren können. Ganz herzlichen Dank!

(Text: Pf; Bilder: Mi,Wk)

Kontakt