07.10.2019 2019/2020, 1. Halbjahr

Radioteleskop besucht

Im Fach Naturwissenschaften haben die Schüler und Schülerinnen der beiden Naturwissenschaftskurse der achten Klasse einen Ausflug zu dem Radioteleskop nach Effelsberg unternommen. Vom Parkplatz aus ging es zu Fuß über den sogenannten „Planetenweg“ direkt zum Radioteleskop. Am Wegrand sind Tafeln der Planeten unseres Sonnensystems angebracht, auf denen man Informationen des jeweiligen Planeten finden kann. Am Ende des Wegs steht dann das sehr eindrucksvolle Teleskop (100 Meter im Durchmesser). Es lässt sich trotz seiner großen Masse Millimeter genau drehen, um Radiowellen aus dem Weltall zu empfangen.

Im Pavillon hörten wir dann einen Vortrag eines Astrophysikers, der uns zum Beispiel erzählte, dass das schwarze Loch in unserer Galaxie vor ein paar Wochen „sehr hungrig“ war und einige Planeten, die sich in seiner Nähe befunden haben, „verspeist hat“. Auch Messergebnisse des Effelsberg Teleskops führten zu dieser Erkenntnis. Während des Vortrags hatten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, ihre im Unterricht ausgearbeiteten, Fragen zu stellen. Sie haben auf diese Weise eine Menge über unser Weltall erfahren.

Nach dem Vortrag ging es zurück zum Bus, der uns pünktlich nach Steinfeld zurück brachte.

Kontakt